Psalm 78,58

April 07

Heutige Bibellese:

5.Mose 5,1-6,25 / Lukas 12,8-34 / Psalm 78,54-72 / Sprüche 12,17-18


Gott sagt von sich selbst, dass er ein eifersüchtiger Gott ist (2.Mo 20,5). Er ist eifersüchtig auf alle „Nicht-Götter“, die wir neben Gott bzw. an seine Stelle setzen. Alles, was wir im Alltag schnell für so wichtig halten, ist im Vergleich zu Gott nur Nichtigkeit!

Sie haben mich zur Eifersucht gereizt durch einen Nicht-Gott, haben mich gekränkt durch ihre Nichtigkeiten (5.Mo 32,21)

Natürlich ist Gott nicht erfreut, wenn wir unser Vertrauen auf Nichtiges setzen und IHN dadurch zurückstufen. Es ist immer wieder gut, das eigene Leben daraufhin zu überprüfen, ob irgendetwas an die Stelle Gottes getreten ist und ihm Konkurrenz macht. Andernfalls reizen wir Gott zur Eifersucht und provozieren einen „Stärketest“ – den wir nur verlieren können.

... wollen wir den Herrn zur Eifersucht reizen? Sind wir etwa stärker als er? (1.Kor 10,22)


Nächster Tag Vorheriger Tag