Sprüche 15,22

Mai 23

Heutige Bibellese:

1.Samuel 10,1-11,15 / Johannes 13,1-30 / Psalm 119,1-16 / Sprüche 15,21-23


Pläne scheitern, wo keine Besprechung ist; wo aber viele Ratgeber sind, kommt etwas zustande. (Spr 15,22)

Wenn es keine Besprechungen gibt, scheitern die Pläne. Manchmal geschieht das auch trotz Besprechungen, besonders dann (wie Firmenberater feststellen), wenn die Entscheidungsträger zu einheitlich denken. Das liegt daran, dass bestimmte Dinge übersehen werden (seien es Risiken und Gefahren oder auch bessere Lösungen und Handlungsstrategien). Damit die Pläne gelingen können, müssen die Gefahren und Risiken verschiedener Handlungsmöglichkeiten zunächst bedacht und anschließend sorgfältig abgewogen werden. Dann stehen die Chancen gut, dass die Pläne nicht nur nicht scheitern, sondern optimal werden.
Ähnlich sollten wir auch bezüglich geistlicher Pläne für die Gemeinde und bei der Planung geistlicher Aktivitäten vorgehen. Der Leib Christi lebt vom Miteinander der einzelnen Glieder. Es ist eine große Bereicherung, Pläne gemeinsam entwickeln zu können. Wichtiger noch als das Beraten untereinander ist das Gebet zu unserem Herrn. Er ist der beste Ratgeber, den es gibt. Wir sollten nichts ohne seinen Rat tun!

Denn ein Kind ist uns geboren, ein Sohn uns gegeben, und die Herrschaft ruht auf seiner Schulter; und man nennt seinen Namen: Wunderbarer Ratgeber, starker Gott, Vater der Ewigkeit, Fürst des Friedens. (Jes 9,5)

[Jesus spricht:] getrennt von mir könnt ihr nichts tun. (Joh 15,5)